Version 2.0
PDF Drucken E-Mail

Wanderfische ohne Grenzen NASF Deutschland

 

www.wanderfische.eu

 

Pressemitteilung: Gründung des North Atlantic Salmon Fund -Sektion Deutschland - mit dem Namen Wanderfische ohne Grenzen


foto gruendungsversammlung ausschnitt 1000pix
Gründungsversammlung. Foto: NASF.

Am 17.04.2015 wurde in Fürstenfeldbruck der Verein „Wanderfische ohne Grenzen" gegründet. Der deutsche Ableger des North Atlantic Salmon Fund (NASF) möchte aus überregionaler deutscher Sicht Themen angehen, die die nachhaltige Wiederansiedelung von Lachsen und anderen Wanderfischen hemmen oder gar verhindern. Ziel des Vereins ist eine Bündelung von möglichst vielen an dem Thema „Lachs" interessierten Kräften in Deutschland und Europa. Regionen überschreitende deutsche und europäische Probleme bei der Wiederansiedlung können bisher von den einzelnen Lachsprojekten nicht mit der nötigen Durchschlagskraft bearbeitet werden. Die Arbeit soll einer breiten Öffentlichkeit auch außerhalb der Sportfischerei vermittelt werden, um eine solide Basis zur Finanzierung der Aktivitäten über Spenden aufzubauen.


Der NASF international mit seinem Vorsitzenden Orri Vigfússon betreibt seit jeher den Aufkauf von Netzfangquoten auf See.


Die deutsche Sektion „Wanderfische ohne Grenzen" wird Themen wie Bau von Wasserkraftanlagen, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), die Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) und vieles mehr aus der Sicht der Lachse und anderer Wanderfische bewerten, um im Falle von Missständen für Verbesserung oder Abhilfe zu sorgen.


Pressemitteilung von Armin Weinbrenner Tel.0171-6952870 [Mitteilung vom 27.04.2015]

 

 logo2

 

 

.