Version 2.0
PDF Drucken E-Mail
Institut für angewandte Ökologie Autor: Heiko Brunken, 13. November 2013

 

www.schwevers.de

Das Institut für angewandte Ökologie ist ein unabhängiges Sachverständigenbüro mit Stammsitz in Hessen und einer Außenstelle am Unterlauf der Elbe in Niedersachsen. Die Arbeitsbereiche umfassen gewässerökologische und ingenieurbiologische, naturschutzfachliche und fischereiliche Projekte; oft im Spannungsfeld zwischen Natur- und Artenschutz und anthropogenen Nutzungsinteressen. Grundlage des Unternehmens bilden methodisch valide durchgeführte und damit aussagekräftige Freilandstudien und Monitoringuntersuchungen. Daneben werden neue Technologien entwickelt und erprobt, Grundlagenforschung betrieben und internationale Kontakte gepflegt. Ziel der vielfältigen Aktivitäten ist die Mehrung anwendbaren Wissens zum Schutz und der Aufwertung der ökologischen Qualität stehender und fließender Gewässer als Lebensraum für aquatische Organismen. Da komplexe gewässerökologische Probleme in der Regel eine interdisziplinäre Bearbeitung erfordern, besteht das 15-köpfige Team unter der Leitung von Dr. Ulrich Schwevers und Dr. Beate Adam aus Biologen, Geographen und Landschaftsplanern sowie Fischwirten und technischen Assistenten. Resonanz auf einige Projekte findet sich im Internet u. a. zu folgenden Themen:

  • Fachtechnische Objektplanung Europas größter Fischaufstiegsanlage in Geesthacht an der Elbe
  • Entwicklung der Ethohydraulik zu einer praxisrelevanten Transdisziplin an der Schnittstelle von Gewässerökologie und Wasserbau
  • Einsatz des Frühwarnsystems MIGROMAT als Voraussetzung für das Management von Wasserkraftwerken zum Schutz abwandernder Aale
  • Markierung von Fischen mit Transpondern zur Verfolgung ihrer Wanderrouten

Folgende Bilder fügen wir zur Illustrierung unserer Arbeit bei:

Elektrofischerei_Jacques_Boubee_Diemel_500pix
Elektrofischerei mit Jacques Boubee aus Neuseeland auf der Diemel. Foto: Inst.Angew.Ökologie.

 

1te_oeffentliche_leerung_fangkammer_500pix
Öffentliche Leerung der Fangkammer der neuen Fischaufstiegsanlage in Geesthacht. Foto: Inst.Angew.Ökologie.

 

Lachs-Nachweis_1024pix
Lachs-Nachweis. Foto: Inst.Angew.Ökologie.

 

Schleifung_Wehr_Burscheider_Talsperre_500pix
Schleifung des Wehres der Burscheider Talsperre. Foto: Inst.Angew.Ökologie.

 

 

 

 

 

 

.